Grenzwerte der Trinkwasserverordnung

Inhalte der Trinkwasserverordnung

Die Qualität des Trinkwassers muss in Deutschland hohen Anforderungen genügen
Die Qualität des Trinkwassers muss in Deutschland hohen Anforderungen genügen

Trinkwasser ist eines unserer wichtigsten Lebensmittel. Die Qualität des Trinkwassers muss in Deutschland hohen Anforderungen genügen. Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV), in der die EG-Trinkwasserrichtlinie aus dem Jahr 1998 in nationales Recht umgesetzt worden ist, gibt diese verbindlich vor. Zu den Grundanforderungen gehört nicht nur, dass das Trinkwasser keine Krankheitserreger und Stoffe in gesundheitsschädigenden Konzentrationen enthalten darf, sondern auch, dass es "rein und genusstauglich" ist.

Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) regelt ferner die Pflichten der Versorgungsunternehmen sowie der Überwachungsbehörden und bestimmt die zu untersuchenden mikrobiologischen und chemischen Parameter sowie die Häufigkeit der Trinkwasserüberwachung. Um die hygienische Sicherheit des Trinkwassers zu gewährleisten, fordert die Verordnung auch, dass Grenzwerte und Anforderungen zur Wasserbeschaffenheit an den Zapfstellen des Trinkwassers im Haushalt eingehalten sind.

 

Die wichtigsten Grenzerte der Trinkwasserveordnung

Parameter Grenzwert Einheit
Escherichia coli (E. coli) 0/100 ml  
Enterokokken 0/100 ml  
Acrylamid 0,00010 mg/l
Antimon 0,0050 mg/l
Arsen 0,010 mg/l
Aluminium 0,200 mg/l
Ammonium 0,50 mg/l
Benzol 0,0010 mg/l
Bor 1,0 mg/l
Bromat 0,010 mg/l
Blei 0,010 mg/l
Chrom 0,050 mg/l
Cyanid 0,050 mg/l
Cadmium 0,0030 mg/l
Chlorid 250 mg/l
Clostridium
perfringens
(einschließlich Sporen)
0 Anzahl/100 ml
Coliforme
Bakterien
0 Anzahl/100 ml
1,2-Dichlorethan 0,0030 mg/l
Epichlorhydrin 0,00010 mg/l
Eisen 0,200 mg/l
Fluorid 1,5 mg/l
Färbung
(spektraler
Absorptionskoeffizient
Hg 436 nm)
0,5 m–1
Geschmack ohne  
Kupfer 2,0 mg/l
Elektrische
Leitfähigkeit
2790 bei 25 °C µS/cm
Mangan 0,050 mg/l
Nitrat 50 mg/l
Nickel 0,020 mg/l
Nitrit 0,50 mg/l
Natrium 200 mg/l
Oxidierbarkeit 5,0 mg/l O2
Pflanzenschutzmittel-
Wirkstoffe und
Biozidprodukt-Wirkstoffe
0,00010 mg/l
Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) 0,00010 mg/l
Quecksilber 0,0010 mg/l
Selen 0,010 mg/l
Sulfat 250 mg/l
Tetrachlorethen und
Trichlorethen
0,010 mg/l
Trihalogenmethane (THM) 0,050 mg/l
Trübung 1 NTU
Uran 0,010 mg/l
Vinylchlorid 0,00050 mg/l
Wasserstoff-
ionen-
Konzentration (pH Wert)
≥ 6,5 und ≤ 9,5 pH
Calcitlösekapazität 5 mg/l
CaCO3

 

Weitere Informationen erhalten sie beim Bundesministerium für Gesundheit

Link zur Verodnung: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/t/trinkwasser.html

TOP
TOP © 2019 Schaller WTI GmbH  •  Wassertechnische Industrieanlagen  •  Petersbergstr. 4  •  74909 Meckesheim  •  info@schaller-wti.de  •  Deutschland